Das Sicherungsplugin von Neostralis ist für die Sicherung von Regionen, Blöcken und Tieren zuständig. Es wird garantiert, dass nur die Eigentümer einer Region darauf bauen können und fremde Spieler nicht griefen oder plündern können. Außerdem gibt es den Eigentümern Kontrolle über ihre Regionen, um deren Eigenschaften zu verändern und anderen Spielern Rechte darauf zu geben. Darüber hinaus haben Regionen auch eine semantische Komponente, wie beispielsweise die Unterscheidung zwischen Einsiedeleien, Städten oder Serverregionen.

Regionen[Bearbeiten]

Eine Region hat folgende Eigenschafen:

  • Identifikationsnummer
  • Name
  • Eckpunkte und Welt
  • Typ
  • Briefkasten
  • Spawnpunkt
  • Besitzer und deren Rollen
  • Flags

Typen[Bearbeiten]

Id Systemname Bezeichnung Funktion Standardflags
0 PLOT Einsiedelei Einfaches Grundstück eines Spielers in der Wildnis. Wird auch außerhalb der Hauptwelt verwendet. OFF: build, opendoors, openchests, hitanimals, manage, mobgrief, fire, tnt.
1 VILLAGE Dorf Repräsentiert ein von Spielern bewohntes Dorf. OFF: build, opendoors, openchests, hitanimals, manage, mobgrief, fire, tnt.
2 TOWN Stadt Eine von Spielern bewohnte Stadt. OFF: build, opendoors, openchests, hitanimals, manage, mobgrief, fire, tnt.
3 METRO Metropole Eine von Spielern bewohnte Metropole. OFF: build, opendoors, openchests, hitanimals, manage, mobgrief, fire, tnt.
4 TOWNPLOT Stadtgrundstück Befindet sich in einem Dorf, einer Stadt, einer Metropole oder in einer Serverregion. OFF: tnt, fire, openchests, hitanimals, manage, mobgrief.
5 FARM Farm Auf dieser Region können Spieler ernten, selbst wenn sie keine Baurechte haben. ON: farm, hitanimals.
6 RUINE Ruine Eine verlassene Region. Sicherungen sind zwar noch erhalten, aber sämtliche Funktionen gehen verloren. ON: opendoors, farm, hitanimals. OFF: build, openchests, manage, mobgrief, fire, tnt.
7 DUNGEON Dungeon Wird verwendet, um automatisch generierte Dungeons zu sichern. ON: tnt, spawners, farm, opendoors, openchests, hitanimals. OFF: build, mobgrief.
8 SERVER Serverregion Für Questlocations und Events. Nur Teamler können hier im Creativemodus bauen. ON: creative. OFF: build, opendoors, openchests, hitanimals, manage, mobs, mobgrief, fire, tnt.

Anmerkung: Die Flags tnt und fire sind auf TOWNPLOT aufgrund eines Zwischenfalls in Drachental deaktiviert worden.

Flags[Bearbeiten]

Jede Region hat eine Reihe von Eigenschaften, von denen jede entweder an (on), aus (off) oder vererbt (auto) wird. Mit einer Flag kann dabei ein physikalisches Phänomen oder das Verhalten eines Plugins gesteuert werden. Der Befehl /p f gibts Auskunft über die Werte der einzelnen Flags des aktuellen Standpunktes.

Befehl Wirkung
/p f [flag] on Aktiviert die Flag auf dieser Region. Kann von untergeordneten Regionen überschrieben werden.
/p f [flag] auto Übernimmt die Einstellung des entsprechenden Regionstyps oder der übergeordneten Region, sofern vorhanden. Ansonsten bestimmt die weltspezifische Einstellung den Wert der Flag.
/p f [flag] off Deaktiviert die Flag auf dieser Region. Kann von untergeordneten Regionen überschrieben werden.

Folgende Flags existieren:

Flag Funktion
build Bei on können alle Spieler auf dieser Region bauen.
changegm Bei off kann der Spielmodus nicht mit /gamemode geändert werden.
creative Bei on können nur Teamler im Creativemodus bauen.
damage Bei off bekommt der Spieler keinen Schaden oder Hunger.
farm Bei on können Spieler von der Farm ernten.
fire Bei on breitet sich Feuer aus und zerstört Blöcke. Ansonsten brennt es ewig weiter und breitet sich nicht aus.
hitanimals Bei on können alle Spieler Tiere schlagen.
manage Bei on haben alle Spieler Verwaltungsrechte.
marker Bei off wird auf der Dynmap kein Marker angezeigt. Außerdem werden keine Willkommensnachrichten gezeigt.
mobgrief Bei on machen Creeper Blockschaden, Zombies brechen Holztüren auf, Endermänner stehlen Blöcke und Feuerbälle machen Blockschaden.
mobs Bei off spawnen keine Mobs auf natürliche Weise.
openchests Bei on können alle Spieler Kisten öffnen.
opendoors Bei on können alle Spieler Türen öffnen.
pvp Erzwingt PvP oder stellt es komplett ab. Ist die Flag auf auto, so entscheiden andere Faktoren die Kampfähigkeit.
skills Bei off können keine Skills verwendet werden.
spawners Bei off spawnen Spawner keiner Mobs. Antispawner sind ebenfalls deaktiviert
teleport Bei off ist Teleport mit /tpr, /tpa, /tpahere nicht möglich.
tnt Bei on ist Blockschaden von TNT und TNT-Minecarts aktiviert.
weather Bei off ist das Wetter immer klar und es kommt zu keinen Blitzeinschlägen. Wind ist ebenso deaktiviert.

Rollen[Bearbeiten]

Jede Region verfügt über mindestens einen und maximal zwei Besitzer mit CREATOR Rechten. Zusätzlich können Besitzer mit niedrigeren Rechten hinzugefügt werden. Eine Rolle gewährt demjenigen Spieler einige Flags. Ist beispielsweise build aktiv, kann dieser Spieler auf der Region bauen, auch wenn auf dieser Region build aus ist. Diese Flag kann jedoch von einer untergeordneten Region überschrieben werden.

Systemname Aliase Bezeichnung Flags Funktion
NONE Keine
GUEST guest, gast, g Gast openchests, opendoors, hitanimals, farm Hat Rechte auf Kisten und Mobs, aber keine Baurechte.
BUILDER builder, build, b Builder openchests, opendoors, hitanimals, farm, build Hat zusätzlich Baurechte.
MOD mod, verwalter, m Verwalter openchests, opendoors, hitanimals, farm, build, teleport, changegm, manage Kann weitere Besitzer hinzufügen und Grundstücke erstellen.
CREATOR creator, admin, owner, besitzer, c, a Besitzer openchests, opendoors, hitanimals, farm, build, teleport, changegm, manage Alle Rechte auf der Region. Erhält den entsprechenden Rang.

Die Berechnung des Wertes einer Flag kann durch diesen Pseudocode beschrieben werden:

# regions: Liste der aktuellen Regionen der Größe nach absteigend sortiert.
# player: Der Spieler.
# flag: Die Flag.
calculateFlag(regions, player, flag):
  status = AUTO # Entweder AUTO, ON oder OFF.
  for region in regions:
    roleFlagStatus = region.getRoleOf(player).getFlag(flag)
    regionFlagStatus = region.getFlag(flag)
    typeFlagStatus = region.getType().getFlag(flag)
    if roleFlagStatus != AUTO:
      status = roleFlagStatus
    else if regionFlagStatus != AUTO:
      status = regionFlagStatus
    else if typeFlagStatus != AUTO:
      status = typeFlagStatus
  return status

Baurechte[Bearbeiten]

Baurechte leiten sich von den Flags build, creative, hitanimals, openchests und opendoors ab. Der Befehl /p perms gibt Auskunft, wer am aktuellen Standort bauen kann.

Ein Spieler kann bauen, wenn:

  • /nobuild ist aktiv → Spieler kann nicht bauen.
  • Permission cp.super.build gesetzt → Spieler kann bauen.
  • Flag creative stimmt nicht mit Spielmodus überein → Spieler kann nicht bauen.
  • Die Flag build ist für ihn ON und Permission cp.plot.build gesetzt → Spieler kann bauen.
  • Die Flag build ist für ihn AUTO (dies ist in der Wildnis der Fall) und Permission cp.terra.build gesetzt → Spieler kann bauen.
  • Spieler kann nicht bauen.

Analog dazu werden die Rechte auf Tiere, Kisten und Türen abgeleitet.

Grundstück erstellen[Bearbeiten]

Grundlegend kann eine Region durch Eingrenzen des Bereichs mit der Holzaxt und anschließendem /p c [titel der neuen region] erstellt werden. Die Voraussetzungen sind dabei für Einsiedeleien und Grundstücke in der Creativewelt unterschiedlich. Details werden in den entsprechenden Artikeln erläutert. Falls es gewollt ist ein Grundstück innerhalb einer Stadt zu erstellen, wird dies in der Stadtführung erläutert.

Zusätzlich finden einige Checks statt, wie beispielsweise die Prüfung auf Überschneidung mit anderen Regionen. Um dies zu umgehen, können Teamler /p c f verwenden. Um als Teamler ein Grundstück für einen bestimmten Spieler anzulegen, kann /p c GS: [spieler] verwendet werden.

Grundstücke erweitern[Bearbeiten]

Um ein Grundstück zu vergrößern, wird auf dem Grundstück /plot expand, kurz /p e, eingegeben und anschließend wird zum Punkt gegangen, zu dem die neuen Grenzen reichen sollen. Dadurch werden automatisch die Smaragde vom Bankkonto abgebucht, die für die Vergrößerung hinfällig werden. Der Preis ergibt sich wie folgt:

erweiternPreis(plot) = erstellPreis(plot->neueGröße) - erstellPreis(plot->alteGröße) + 1

Grundstücke verkleinern[Bearbeiten]

Grundstücke können nur von Teamlern auf Anfrage mit /p redefine neu eingegrenzt und somit verkleinert werden.

Grundstücke verwalten[Bearbeiten]

Hier werden die für Spieler relevantesten Befehle für Grundstücke erklärt. Eine vollständige Liste findet sich hier.

Ein Grundstück kann mit /p ausgewählt werden, wobei die kleinste Region am aktuellen Standort genommen wird. Alternativ kann /p edit [id oder name] verwendet werden.

Umbenennen[Bearbeiten]

Ein Grundstück lässt sich mit /p name [name] umbenennen. Die Grundstücksnamen werden an vielen Orten angezeigt, wie beispielsweise auf der Website oder bei /plot info, kurz /p i.

Spieler hinzufügen[Bearbeiten]

Spieler lassen sich mit /plot share [spieler] [rolle] hinzufügen, wobei als zweites Argument die Rechtestufe angegeben werden kann. Entfernen lassen sich Spieler wieder mit /plot kick [spieler].

Briefkasten setzen[Bearbeiten]

Dabei wird die Kiste fokussiert und /p mailbox eingegeben.

Steuern einzahlen[Bearbeiten]

Das Konto eines Grundstücks wird mit /p bank angezeigt.

Löschen[Bearbeiten]

Ein Grundstück kann mit /p delete gelöscht werden. Es muss vor dem Tätigen unbedingt geprüft werden, welche Region gelöscht wird. Für Städte existiert ein Check, sodass Regionen nur gelöscht werden können, sofern sich keine untergeordneten Regionen darin befinden.

Spawnpunkt setzen[Bearbeiten]

Mit /p spawn kann ein Spawnpunkt gesetzt werden, um in der Region im Elysium respawnen zu können.

Blöcke[Bearbeiten]

Türen und Kisten sind automatisch auf die Besitzer des übergeordneten Grundstücks gesichert und können von anderen Spielern nicht geöffnet werden. Jedoch ist es manchmal notwendig, einem bestimmten Spieler nur auf einem einzelnen Block Rechte zu geben. Spieler mit Verwaltungsrechten am Grundstück können diese Ausnahmeregelungen verändern. Mit /lshare [spieler] werden dem angegebenen Spieler am fokussierten Block Zugriffsrechte gegeben. /lpublic gibt allen Spielern Rechte. /lkick entfernt sämtliche Ausnahmen. Mit /linfo werden alle Ausnahmen auf einem Block angezeigt.

Mit /autoclose kann das automatische Schließen von Türen aktiviert oder deaktiviert werden, was insbesondere beim Bauen mit Falltüren nützlich ist.

Der Befehl /oldlock stellt ein, ob Blöcke durch Fokussieren oder Anklicken ausgewählt werden.

Tiere[Bearbeiten]

Da Pferde mobil sind und auch fremde Grundstücke damit besucht werden, können Tiere separat gesichert werden, damit sie nicht von fremden Reitern bestiegen werden. Die Befehle dazu werden im Artikel über Pferde erklärt.

Geschichte[Bearbeiten]

Regionen[Bearbeiten]

Erstmals wurde parallel zu WorldGuard ein Grundstücksplugin programmiert, um anstatt einer Freebuildwelt eine Freebuildregion einführen zu können, da WorldGuard keine Baurechte nach Permissions vergeben kann. Damals war es noch nicht vorgesehen, dieses Plugin zur Sicherung von Grundstücken und Städten zu verwenden.

Die Freebuildregion in der alten Welt auf Craftination.

Im großen Konzeptupdate am 01.05.2014[1] wurde dieses Grundstücksplugin schrittweise auf die Verwendung durch Spieler und Stadtleiter zugeschnitten. Komplexe Operationen wie das Erweitern von Regionen oder das Gründen einer Stadt musste weiterhin von Teamlern erledigt werden. In einem Update am 05.09.2014 wurde die Grundstücksübersicht auf der Website eingeführt.[2] Einige Tage später wurde die Funktionalität des Grundstücksbefehls erweitert.[3] Schließlich wurde am 12.07.2015 der /plot-Befehl komplett neu geschrieben und Spieler konnten nun komfortabler mit der Holzaxt selbst Regionen eingrenzen und verwalten.[4] Durch ein internes Update von Seyfahni bezüglich der Serialisierung der Grundstücksbesitzer ging die Übersicht auf der Website kaputt. Mit dem Release von Neostralis am 24.03.2016 wurde das Grundstücksplugin noch weiter ausgebaut und Rechtestufen eingeführt. Außerdem wurden die Besitzer in eine eigene Tabelle in der Datenbank ausgelagert.[5] Schließlich kam mit der neuen Website auch wieder eine verbesserte Übersicht über alle Städte und Grundstücke.[6] Am 14.08.2017 wurden Flags eingeführt.

Mit dem großen Umbau wurden Plot-Permissions entfernt und stattdessen vermehrt auf Flags umgestellt, sodass sich Rechte rein aus Flags ergeben. Zusätzlich wurde die Rolle GUEST hinzugefügt.

Blöcke[Bearbeiten]

Treasurechest wurde als eines der ersten Plugins auf Craftination im April 2013 eingeführt und hat sich seit der Installation bis zum großen Umbau kaum verändert. Der primäre Nutzen dieses Plugins war, die Kisteninhalte auf der Website anzeigen zu lassen, weshalb das früher verwendete Plugin zum Sichern von Kisten "LWC" langsam abgelöst wurde, wobei in einem Zeitraum von ein paar Monaten beide Plugins gleichzeitig existierten. Außerdem existieren für einige der Befehle noch Aliase, die an LWC erinnern, wie beispielsweise /cprivate, /cmodify oder /cremove.

Mit dem Neostralis-Update ist Treasurechest komplett neu geschrieben worden, wodurch sämtliche Bugs behoben worden sind und das Plugin benutzerfreundlicher geworden ist.[7]

Da durch die Änderungen beim großen Umbau die Rechte großteils aus den Rechten am Grundstück hervorgehen, wurde das Plugin lediglich auf Ausnahmeregelungen beschränkt. Außerdem wurde die Übersicht der Besitztümer am Nutzerprofil entfernt.