Auf diesem Minecraft-Server funktionieren Monster-Spawner etwas anders. Es wird unterschieden zwischen zwei Arten von Spawnern:

Spawner[Bearbeiten]

Ein Spawner ist ein Block, der das Erscheinungsbild eines Käfigs hat und ein rotierendes Modell eines Mobs im Inneren trägt. Alle paar Sekunden erzeugt der Spawner um sich herum Vielfache des im Inneren befindlichen Mobs.

Ein Lohenspawner in einer Netherfestung.

Kapazität[Bearbeiten]

Mit jedem gespawnten Mob verliert der Spawner an Kraft und geht schließlich kaputt. Die mittlere Kapazität ist je nach Mobtyp unterschiedlich:

Mobtyp Kapazität
Zombie 25
Skelett 35
Spinne 30
Höhlenspinne 30
Silberfisch 100
Creeper 15
Lohe 20
Enderman 10
Slime 10
Schwein 5
Kuh 5
Huhn 10
Schaf 5
Tintenfisch 10
Ghast 10
Zombieschwein 15
Endermilbe 100
Magmablock 10
Pferd 3
Wolf 3
Ozelot 3
Hexe 10
Hase 5
Guardian 10
Pilzkuh 4
Husk 25
Stray 35
Llama 3

Crafting[Bearbeiten]

Spawner lassen sich am Amboss craften und am Verzauberungstisch mit einem Mob ausstatten. Leere Spawner haben lediglich eine Fledermaus in ihrem Inneren. Dazu sind jeweils die Skills Teufelswerkstatt und Hexenwerk erforderlich.

Abbauen[Bearbeiten]

Mithilfe des Skills Käfigdieb droppen Spawner als leere Spawner beim Abbauen, sofern man eine Spitzhacke mit Silk Touch verwendet.

Antispawner[Bearbeiten]

Antispawner erzeugen nicht Mobs, sie vernichten Mobs. Der violette Partikel ausströmende Käfig vernichtet Monster, die sich weniger als 30 Blöcke annähern, augenblicklich. Antispawner funktionieren allerdings nur, wenn sich im Umkreis von 40m davon ein Spieler aufhält. Ausgenommen sind Wither und Enderdrachen. Antispawner können mit Käfigdieb und Silk Touch wieder als solche abgebaut werden.

Ein von einem Spieler gesetzter Antispawner in einer Höhle.

Crafting[Bearbeiten]

Am Zaubertisch kann ein leerer Spawner mithilfe eines Dracheneis unter Verwendung des Skills Schützende Kraft zu einem Antispawner konvertiert werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Mit dem RPG-Update am 11.10.2014[1] wurde das Verhalten der Spawner erstmals angepasst, indem beim Spawnen von Mobs ein Sound abgespielt wird. Im Rahmen des Teleporter-Updates am 02.02.2015[2] wurden Mobspawner eingeschränkt, indem Creeper aus Spawnern keine Schallplatten mehr verlieren. Schießlich wurden auf Craftination Skillpunkte von Spawner-Mobs deaktiviert. Da der Skill Käfigdieb durch Questen erhältlich war, erbauten sich viele Spieler in ihrem Keller eine Mobfarm, mit der sie massenweise Drops sammelten und so Items wie Knochen oder Schwarzpulver an Wert verloren. Beim Neostralis-Update am 24.03.2016[3] wurden die Einschränkungen der Spawnermobs wieder aufgehoben, aber ein Spawnlimit wurde eingeführt. Außerdem wurden Antispawner implementiert, die jedoch noch nicht für die Spieler erhältlich waren.