Während es in Vanilla-Minecraft nur wenig Möglichkeiten gibt, Scoreboards komfortabel zu verwalten, wurde für Neostralis der Sidebar-Manager, eine spezielle Schnittstelle, die mehreren Plugins erlaubt, Informationen gleichzeitig im Scoreboard und in der Tabliste anzuzeigen, entwickelt.

Zahlreiche aktive Module in der Sidebar

Sidebar Module[Bearbeiten]

Viele Plugins benutzen diese Schnittstelle und zeigen Informationen in der Sidebar an:

  • server: Ist nur für Teamler sichtbar und zeigt wichtige Informationen zum Server wie Spieler, Auslastung oder Speicherverbrauch.
  • spawn: Zeigt im Elysium informationen über die möglichen Respawnpunkte an.
  • back: Ermöglicht Teamlern, beim /back-Befehl mehrere Orte anzugeben.
  • clan: Aktiv bei Clanschlachten und zeigt, wie viele Leben jedem Krieger noch verbleiben.
  • skills: Sind Buffs aktiv, wird die verbleibende Zeit in Sekunden angezeigt.
  • tracker: Ein Aufspürer zeigt an einen gewissen Ort und gibt Richtung und Entfernung an.
  • tickets: Teamlern werden aktive Tickets in der Sidebar engezeigt.
  • mail: Bekommt ein Spieler eine neue Nachricht so wird ihm dies in der Sidebar angezeigt.
  • akademie: Zeigt den Lernfortschritt von Klassen und Berufen bei der Akademie an.
  • plot: Zeigt das aktuell bearbeitete Grundstück.
  • nobuild: Zeigt, ob der /nobuild Modus aktiviert ist.
  • quests: Zeigt aktuell aktive Quests und deren Ziele an.
  • q3shell: Zeigt, ob die Q3 Shell aktiv ist.

Management[Bearbeiten]

Um individuell das Layout anzupassen, steht Spielern der /side-Befehl zur Verfügung. Dieser Befehl alleine listet alle Module auf. Jedes Modul kann entweder in die Sidebar, über die Spielerliste, unter die Spielerliste verschoben werden oder ausgeblendet werden. Dies geschieht mit folgenden Befehlen:

  • /side <modul> off
  • /side <modul> side
  • /side <modul> top
  • /side <modul> bottom

Geschichte[Bearbeiten]

Im Clan-Update am 24.07.2015[1] wurde das Scoreboard erstmals zur Einblendung von Informationen verwendet. Schließlich wurde mit dem Neostralis-Update am 24.03.2016 die Sidebar-API eingeführt.[2]

Am 18.09.2022 wurde die Möglichkeit eingeführt, Komponenten der Sidebar in die Tabliste zu verlagern.