Q3 (Questive 3) ist eine eventbasierte, dynamisch typisierte, funktionale und objektorientierte Skriptsprache, die für das Questsystem auf Neostralis verwendet wird.

Alle wichtigen Git Repositories und Dokumentationen sind auf Rootlair gehostet: [1]

Grundbegriffe[Bearbeiten]

  • Q3: Die Programmiersprache, bestehend aus Syntax, Semantik und Spezifikationen.
  • Q3M: Q3 Machine - Führt Q3 Bytecode aus ist an eine World gekoppelt.
  • Q3 Bytecode: Eine maschinenlesbare Sequenz aus primitiven Befehlen, die effizient verarbeitet werden können.
  • kompilieren: Übersetzen von menschenlesbarem Q3 Code in Q3 Bytecode.
  • neo-q3: Plugin für den Minecraftserver, das eine Q3M hostet und eine Anbindung zu den Funktionen von Minecraft und der anderen Plugins bereitstellt.
  • neo-quests: Git-Repository mit allem Questcode.
  • .q3-Datei: Enthält Q3-Quellcode.
  • .q3x-Datei: Q3 Object File - Enthält unter anderem Q3 Bytecode.
  • Shell: Interaktives Programm, das es ermöglicht, kurze Q3 Statements auszuführen. Die Shell ist ebenfalls über den Minecraft Chat bedienbar, um ingame zu scripten und zu debuggen.
  • Standalone-Client: Konsolenanwendung, die unabhängig von Minecraft die Q3 Shell ausführt.
  • Questlab: Grafische Anwendung, mit der Q3 Dateien kompiliert und auf Neostralis hochgeladen und installiert werden können.
  • Quickflash: Feature des Questlabs, mit dem Q3 Dateien binnen weniger Sekunden hochgeladen und auf Neostralis ausgeführt werden.
  • AuthToken: Passwort, das QuestDevs zur Bedienung des Questlabs benötigen.