EventHide&Seek

SanX

[Admin]

SanX


Posts:

1277

am 25.02.2023 um 19:52



Morgen am Sonntag um 20 Uhr veranstalten wir wieder ein Hide&Seek Event - diesmal mit einer neuen Map. Bei jeder Runde werden am Anfang alle in Schweine verwandelt und alle müssen sich an einem guten Platz verstecken. Natürlich ist es auch erlaubt, das Versteck später zu wechseln oder sich unter die vielen echten Schweine zu mischen. Nur einer wartet am Anfang eine Minute in der Lobby und muss dann suchen. Wer ertappt wird, verwandelt sich zurück in einen Menschen und muss selbst suchen. Als Belohnung bekommen die zwei besten Sucher und die zwei besten Verstecker jeweils ein verzaubertes Buch auf höchster Stufe nach Wahl! Außerdem erhalten alle, die beim Event mit dabei sind, eine Jungfernperle.
Aresnullzwo

[Veteran]

Aresnullzwo


Posts:

130

am 27.02.2023 um 10:58

Einige kleine Verbesserungsvorschläge für zukünftige Hide and Seek Events
1. Vielleicht sollte man doch in Betracht ziehen, die Versteckerpunkte nach der Zeit, die sie unentdeckt geblieben sind, zu vergeben. Damit der letzte Verstecker durch ein gutes Versteck nicht unfair viele Punkte bekommt, sollte das Spiel enden, sobald nur noch ein Verstecker übrig ist, der bekommt dann als Belohnung einfach einen kleinen Pauschalbetrag an Punkten noch drauf. 
2. Man sollte über eine andere Verteilung der Punkte nachdenken, zum Beispiel, ob man Versteckerpunkte und Sucherpunkte weiterhin getrennt werten will. Hierbei geht es mir vor Allem darum, dass beispielsweise ein Versteckter, der über Runden sehr gute Ergebnisse eingefahren hat (gestern war dies beispielsweise Anzat), dann aber einmal von Beginn an Sucher wird, und sich damit einen gewaltigen Rückstand bei den Versteckerpunkten eingefahren hat. Da der erste Sucher zufällig ausgewählt wird, finde ich das schon ein bisschen unfair, zumal ein guter Verstecker dann auch keine wirkliche Chance auf einen Preis bei den Sucherpunkten hat, da er ja in allen anderen Runden sehr lange sehr gut versteckt war und kaum welche gesammelt hat. 
3. Mich hat am Event gestern gestört, dass von der Seite der Maperbauer bereits zu Beginn ohne Absprache oder irgendeinen guten Grund die Geheimnisse der Karte, in diesem Fall die Existenz der Höhlen und wie die Eingänge zu finden sind und die Existenz des Schädellabyrinths, offengelegt wurde. Das macht einfach den Erkundungsfaktor kaputt und nimmt ein bisschen den Spaß am Event. Und obwohl ich die Absicht, allen die gleichen Chancen zu gewähren und Vorteile durch das eigene Entdecken von Tunnelpassagen abzubauen, zwar grundsätzlich verstehen kann, finde ich, dass dies bei zukünftigen Events auf neuen Karten nicht getan werden sollte.
Archaius_

[Veteran]

Archaius_


Posts:

103

am 27.02.2023 um 19:34

1 Wie wärs mit ner freiwilligen Suchergruppe?
2 Sucher und Versteckerplätze werden umgekehrt verrechnet. D.h. der letzte Verstecker bekommt volle Punktszahl fürs Verstecken - wird einer zb, als zehntletzter gefunden und findet noch 2 andere bei 25 Teilnehmern bekommt er 15 Punkte fürs Verstecken und 2 Sucherpunkte. Da es einfacher ist sich Punkte durch Verstecken als mit Suchen zu verdienen sollte eine Gewichtung von 1 zu 2 o.ä verwendet werden. Der Spieler hätte damit 19 Punkte.
3.1 Die halbe Karte war unterirdisch, daher die Ankündigung.
3.2 Absichtiliche Geheimverstecke die fast nicht auffindbar sind sind mies - daher hab ich das Schädelversteck sobald ich es bemerkt hab auch dicht gemacht.
4 Es scheint mir mit kleineren Maps besser zu laufen
5 Es wär gut wenn in Zukunft nur Personen die in der Lobby sind ins Spiel aufgenommen werden.
6 Wenn man die Karte verlässt und rausfliegt, sollte man nicht mit dem wiederbetreten AUTOMATISCH wieder ins Spiel eingebracht werden (speziell ohne Meldung und Sidebar)