Faustball

[Mod|Dev]

Faustball


Posts:

292

Karma:

83

am 12.11.2018 um 19:33

Da die neue Idee, Themen im Forum vor der Konferenz auszudiskutieren und dann nur noch zu beschließen, nur mäßig funktioniert hat möchte ich hier noch einmal dazu aufrufen sich Gedanken über eine Verbesserung oder Neuauflage zu machen. Ich stelle hier einmal meinen Gedanken dazu vor:

  • Themen für die Konferenz werden gut und verständlich(!) ausformuliert im "Themen für die Konferenz"-Bereich eingestellt.
  • Bei der Konferenz wird über diese Themen gesprochen und versucht eine Lösung zu finden, ist ein Thema jedoch zu umfangreich, so dass es den zeitlichen Rahmen sprengen würde oder keine Lösung dafür gefunden werden konnte, wird es zur Diskussion im Forum freigegeben.
  • Wurde das Thema, ähnlich wie aktuell ausdiskutiert und keine neuen Meinungen fließen mehr ein, so wird es in der nächsten Konferenz erneut behandelt. Es kann dabei auch der Fall sein das ein Konzept vom Contentteam im Rahmen der erneuten Diskussion ausgearbeitet und im entsprechenden Forenpost vorgestellt wird, bei der nächsten Konferenz kann dies als weitere Grundlage dienen und es wird darüber gesprochen und evtl. abgestimmt.

Vorteile:
  • Themen werden wie früher in der Konferenz gemeinsam ausgearbeitet.
  • Wird nicht direkt eine Lösung gefunden muss nicht endlos lange darüber gebrütet werden, sondern es wird einfach nochmal im Forum diskutiert.
  • Die Themen im Forum werden übersichtlicher und zahlenmäßig weniger.
  • Wird dennoch etwas im Forum bearbeitet  
  • Wird etwas frisch ausgearbeitet so kann jeder direkt mitwirken und weiß den aktuellen Stand der Dinge.

Nachteile:
  • Bis über schwierige Themen entschieden ist könnte etwas länger als bisher dauern (nicht nur Nachteil!).
  • Die Konferenzen werden wieder etwas länger dauern.

Weitere Ideen und Anregungen gerne als Antwort!
Diese Signatur wurde entfernt, weil sie nicht den Vorgaben entsprach!
BIGMOSCHA

[Pilger]

BIGMOSCHA


Posts:

70

Karma:

20

am 14.11.2018 um 19:06

Mein ursprünglicher Gedanke zu den Themen im Forum war ähnlich wie deine hier vorgestellt Änderung  ;)

Ich dachte auch bis zur letzten Sitzung, dass wir zweigleisig fahren (denn in einem Gespräch klärt man häufig mehr als nur im Forum)

Deshalb unterstütze ich deinen Vorstoß

Wir sollten das Forum als Hilfsmittel sehen
Faustball

[Mod|Dev]

Faustball


Posts:

292

Karma:

83

am 22.11.2018 um 18:29

Hat hierzu sonst noch jemand Ideen oder möchte etwas loswerden?
Diese Signatur wurde entfernt, weil sie nicht den Vorgaben entsprach!
Rhijannon

[Freiherr|S]

Rhijannon


Posts:

251

Karma:

114

am 22.11.2018 um 20:25

Themen für die Konferenz werden gut und verständlich(!) ausformuliert im "Themen für die Konferenz"-Bereich eingestellt.


Kann man dann immer noch vor der Konferenz darauf antworten und eine Diskussion lostreten?  Den Unterschied sehe ich jetzt nur darin (ohne es nachzulesen), dass bisher eine vorherige Diskussion im Forum erforderlich war.
Ich würde die Entscheidung nicht sofort in der Konferenz fällen, sonder das Ergebnis der Diskussion nochmal ins Forum stellen (in den selben Thread). Ich überschlafe gerne jede Entscheidung noch einmal. Wenn dann nach 3-5 Tagen keine Widersprüche kommen, kann die Entscheidung in der nächsten Konfi ohne erneute Diskussion gefällt werden. Das dauert dann zwar eine Woche länger, aber alle Differenzen sollten soweit überhaupt möglich ausgeräumt sein.
Faustball

[Mod|Dev]

Faustball


Posts:

292

Karma:

83

am 23.11.2018 um 18:35

Kann man dann noch mal drüber reden, ob es sinnvoll ist, schon antworten davor zu erlauben oder nicht.
Diese Signatur wurde entfernt, weil sie nicht den Vorgaben entsprach!
DaveDonut

[GameMaster|S]

DaveDonut


Posts:

150

Karma:

54

am 24.11.2018 um 16:45

Ich würde die Zeit nicht so strecken ... wenn man für jedes Thema zwei Wochen entscheidungszeit einräumt kommt ja wieder nix voran.
Mein Vorschlag wäre es bei der ersten Konferenz die Themen zu beschließen, nur bei sehr Hitzigen Vorschlägen eine Woche überdenkzeit einzuräumen und ansonsten nach dem Beschluss nur noch eine Woche anzuhängen in der Verbesserungen angehängt werden sollen (das eigentliche Thema bleibt aber beschlossen) 
Arschbacken zusammenkneifen und durch da! ~DaveDonut nach der ersten RP-Konfi
Rhijannon

[Freiherr|S]

Rhijannon


Posts:

251

Karma:

114

am 24.11.2018 um 20:14

Ich glaube an der Zeit von 14 Tagen lag es nicht. Ich mag es nicht, wenn über Entscheidungen diskutiert wird und die SOFORT beschlossen werden. Denn dann kommen die Bedenken hinterher. Im TS klingt Manches gut, was sich hinterher als nicht gut erweist. Da haben dann die Leute, die gut reden und andere überzeugen können (auch ohne stichhaltige Gründe) einen großen Vorteil, der sich aber oft als Nachteil für die Community erweist.
AnniLuna

[GameMaster|S]

AnniLuna


Posts:

37

Karma:

9

am 27.11.2018 um 21:17

Ich habe noch in keiner einzigen Konferenz erlebt, dass irgendwer jemanden dazu "überredet" hat für oder gegen etwas abzustimmen o.o Das ist totaler Schwachsinn. Der Punkt wird doch nur vorgestellt und Fragen beantwortet und Kritik aufgenommen oder entkräftigt.
Die Themen stehen ja auch vorher immernoch im Forum, also können sie garnicht "im TS gut klingen". Jeder hat seine eigene Meinung.

Wenn man über etwas diskutiert und es danach nicht beschließt kommen wir überhaupt nicht mehr voran, außerdem ist das die Sinnvollste und schnellste Taktik, um zu gewährleisten, dass jeder seine Meinung kundtun kann und seine Stimme abgeben kann, ohne andauernd ewig lange Foreneinträge zu lesen, die oftmals vom Thema abweichen.
Außerdem gewährleistet die Diskussion im TS, dass es nicht wieder zu hunderten fatalen Missverständnissen kommt, da man diese DIREKT erklären kann und Fragen beantworten kann, die der ein oder andere vllt nicht mitten in eine Diskussion im Forum reinschreiben möchte.
Finde das Konzept gut: Im Forum detailliert vorstellen, in der nächsten offenen Konfi besprechen, Fragen klären etc, dann abstimmen und das Thema beschließen.
Schnell, einfach, effektiv.
(Wer nicht zu der Konfi kann zu dem Thema aber eine Meinung hat kann das ja dann einem Teamler schreiben, der das weitergibt oder so, dann kann sich niemand beschweren, dass etwas besprochen wurde, wenn er/sie nicht da war)
Rhijannon

[Freiherr|S]

Rhijannon


Posts:

251

Karma:

114

am 27.11.2018 um 23:30

Anni, ich meinte nicht, dass jemand jemand anders direkt bei einer Abstimmung überredet hat. Aber bei der einen oder anderen Diskussion fühlte ich mich schon 'überredet' , oer soll ich sagen 'niedergeredet'?  Wurde dazu gedrängt, einer Meinung zuzustimmen. Und ich neige leider dazu, mich im TS niederreden zu lassen, die passeneden Gegenargumente fallen mir immer erst hinterher ein.

Außerdem finde ich es schon nahezu beleidigend, wenn du eine Meinung von mir als "Das ist totaler Schwachsinn" abtust, nur weil du nicht zustimmst.
AnniLuna

[GameMaster|S]

AnniLuna


Posts:

37

Karma:

9

am 28.11.2018 um 14:49

Also 1. das mit dem Schwachsinn hast du offensichtlich total falsch verstanden (schon wieder ein Beispiel zu Missverständnissen beim schreiben) Ich meinte das im Zusammenhang mit dem Satz davor, dass bisher noch keiner wirlich "überredet" wurde. BITTE nimm die Dinge die ich sage nicht so schnell persönlich, wenn ich jemanden persönlich beleidigen will, dann sag ich das der Person ins Gesicht und schreibe das nicht im Forum o.o

Wenn du von "niedergerdet" sprichst ist das ein anderer Punkt... Allerdings, wenn du dich mit einem Thema wirklich auseinandersetzt und du einer festen Meinung bist, dann müssten andere reden können wie sie wollen und du kannst immernoch deine eigene Meinung dazu haben.
Das die die passenden Gegenargumente erst später einfallen ist halt für dich blöd, aber das geht doch zum Teil jedem so, aber wir können ja nicht jedes einzelne Thema immer wochenlang weiter nach hinten schieben, nur falls einem 6 Tage später noch ein anderes Argument einfällt o.ä. Ich habe auch schon mehrfach nach einer Konferenz da gesessen und mir gedacht "Scheiße ich hätte ja noch das und das sagen können, vllt hätte man das dann besser verstanden" aber das passiert und ich stimme ja trotzdem noch nach meiner eigenen persönlichen Meinung ab, selbst wenn es Argumente geben würde, die ich bis dato nicht nennen konnte.

Was dich persönlich angeht: Lass dich auf keinen Fall im TS "niederreden"! Die Besprechungen im TS sind ja dazu da, dass jeder seine Meinung sagen kann und man mehrere Seiten hört und KOMPROMISSE machen kann. Es soll weder die eine noch die entgegengesetzte Meinung immer stur ihren Kopf durchsetzen, aber wer gegen einen Vorschlag etwas hat muss auch Kompromisse vorschlagen können.
(Tipp von einem nervigen Politiklehrer: Vor einer Diskussion erst alle Argumente für die gegnerische Idee herausschreiben, dann die eigenen dagegen und die Kompromisse, die für deine Seite annehmbar sind und die anderen annehmen könnten auflisten) Wenn alle das so machen WÜRDEN wäre es doch supereinfach Diskussionen zu führen und zu einem Annehmbaren Kompromiss zu kommen und selbst dann kann man ja persönlich immernoch dagegen stimmen.

Aber ich glaube wir kommen vom Thema ab...
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Themen in der Konfi besprochen, ausdiskutiert und danach beschlossen werden sollten. (dabei auch auf Leute achten, die wenig sagen und andere immer ausreden lassen und nicht unterbrechen etc.)