Arrode

[Veteran]

Arrode

Posts: 328
Likes erhalten: 117

am 15.05.2018 um 18:21

Rhijannon gefällt das

Es wird zuerst in zwei große Kategorien aufgeteilt; Person und Fähigkeiten. 

Person:
Person enthält die meisten Dinge, die wir schon kennen. Glaube, Charakter, Name, Rasse etc. Beachtet hierbei, dass die Grundlage für alle Geschichten immer die Hauptgeschichte Neostralis’ sein muss! 
Ist hier, beispielsweise, ein Beruf angegeben, der über das Normalmaß gut ausgeführt wird, so muss sich dies in den Fähigkeiten widerspiegeln!

  • Name: Hier trägst du den Namen deines Charakters ein. Z.B Rüdiger Günther
  • Alter: Auch das Alter sollte nicht fehlen. Hier solltest du beachten, dass, wenn ihr ein hohes Alter angebt, ihr ihn nicht wie einen Jungspurn spielen könnt.
  • Geschlecht: Hier solltet ihr schreiben, ob ihr Weiblich oder Männlich seid. Oder beides. Oder gar keins von beiden. Wie ihr wollt
  • Rasse: Bei der Rasse müsst ihr eure Art angeben. Mensch oder Elfe? Das ist die Frage *Schädel nach oben heb*
  • Arbeit: Hier ist euer Beruf gemeint. Gebt ein, als was ihr Arbeiten wollt (wenn nicht, nicht so tragisch)
  • Charakter: Seid ihr Blutdurstig oder so süß wie einer Zuckerfee? Tja, dass müsst ihr hier beschreiben. Wie wollt ihr euren Charakter spielen?
  • Aussehen: Wie soll er/sie/es aussehen? Lange, blonde Haare oder doch eine Glanze?
  • Glauben: An was glaubst du, mein werter Freund. An die Götter Neostralis oder an den Teufel selbst? Entscheide hier. WICHTIG: Es ist nicht grundsätzlich notwendig
  • Waffe: Seid ihr Schwertkämpfer, mit dem Bogen geschickt oder doch lieber hinterhältig mit einem Dolch?
  • Geschichte: Hier soll eine kleine Geschichte verfasst werden. Es werden keine Meisterwerke erwartet und auch keine Ultra lange Sätze. Es sollen lediglich 3 Informationen in die Geschichte verfasst sein. - Wo komme ich her? - Was habe ich die Zeit gemacht? - Was will ich erreichen? Diese 3 Infos könnt ihr in eine kleine Geschichte schreiben. Gestaltet sie so, wie IHR möchtet. Jedoch werden keinen Einteiler (also nur eine Zeile geschriebenes) akzeptieren. Baut in die Geschichte kleine Lücken, damit ihr etwas zu machen habt im Roleplay. Mehr wird in einer Charakterbeschreibung nicht verlangt.

Fähigkeiten:
Fähigkeiten ist die zweite große Kategorie. Hier bewertet man seinen Charakter in den folgenden Rubriken auf einer Skala, wobei man bei Fähigkeiten insgesamt nur einen bestimmten Wert an Punkten erreichen kann. Kann ein Charakter mehrere Waffen führen, so muss er sich für jede Waffe einzeln dieser Skala unterziehen. Hat eine Waffe mehrere Module, z.B. ein Schwert, was auch eine Pistole sein kann (Gundblade), so wird jeder Bestandteil einzeln bewertet; Sowohl einmal als Nahkampfwaffe und einmal als Fernkampfwaffe, was dann mehr FP kostet. Trägt aber ein Charakter zwei Schwerter, so erhält er nur einmal den Abzug für die Nahkampfwaffe.
Die magische Zahl lautet hierbei maximal 20 FP! (Kann sich aber immer mal wieder ändern)

Ausrüstung
Fähigkeiten, die ein Charakter durch Ausrüstungsgegenstände erhält werden in der Skala wie normale Fähigkeiten gewertet. 

Negative
Einige Skalen erlauben Negativbewertungen, die Empfindlichkeit und Schwachstelen ausdrücken. Auf einer Skala negativ gestellt zu sein bewirkt ein Minus in der Fähigkeitspunkt Kapazität. 
Hat ein Charakter z.B. unglaubliche Angst vor Feuer, beherrscht aber gleichzeitig Feuermagie, so kann er sowohl negativ als auch positiv bei “Feuer” bewertet werden. Sinnvoll ist eine solche Kombination aber nur mäßig.

Roll
Die Fähigkeitspunkte erhöhen oder erniedrigen die Zahl, die bei einem Roll gewürfelt wird in einer Situation in der es auf die entsprechende Statistik ankommt. 
Wenn jemand, der sich mit “5” bei Schwert bewertet hat (in einem Ergebnisfeld des Würfels von 0-20) eine 3 Würfelt, so wird sie automatisch zu einer 8. Selbiges gilt auch für Negativfälle.

Resistenz und Empfindlichkeit:
Resistenz und Empfindlichkeit wird im Bereich der Disposition vergeben. Eine volle Resistenz bedeutet nicht Immunität gegen einen Schadenstyp, eine maximal negative bedeutet nicht, dass man sofort stirbt, wenn man den Schaden erleidet! Es beeinflusst den Roll. 

Sonderabzug:
Sollte dein Charakter, trotz all dieser Kategorien, eine Fähigkeit besitzen, die nicht ins Schema passt, kann der RP Meister entscheiden einen Sonderabzug oder -aufschlag an Fähigkeitspunkten zu erzwingen. Weiterhin kann der RP Meister den Rang einer Fähigkeit und damit die FP Kosten anpassen, wenn er es für angemessen erachtet. 

Im folgenden sind alle Fähigkeitskategorien gelistet;

Kampffähigkeiten
  • Nahkampfwaffen: [0] [1] [2] [3] [4] [5]
    Nahkampfwaffen wie Dolche, Schwerter, Speere und ähnliches.
  • Fernkampfwaffen: [0] [1.5] [3] [4.5] [6] [7.5]
    Fernkampfwaffen wie Bögen, Armbrüste, Wurfmesser und auch Revolver oder Harpunen, aber keine Maschinengewehre, Raketenwerfer etc. außer sie sind sehr, sehr gut begründbar! Neumodische Errungenschaften wie Zielsuchsysteme, Schnellader u.ä. sind Tabu, auch wenn die Waffe eine Armbrust ist.
  • Magie [0] [2] [4] [6] [8] [10]
    Die Fähigkeit eine Arkane Kunst zu kennen und zu materialisieren. Hierunter fallen Elementarmagien, wie Feuer und Erde, aber auch Gleichgewichtsmagien wie Licht- und Dunkelmagie sowie Raumzeitmagien wie Teleportation. 


Disposition:
  • Beruf [0] [1] [2] [3] [4] [5]
    Welchen Beruf übst du aus und wie gut bist du in deinem Handwerk? 
  • Resistenz [-5] [-4] [-3] [-2] [-1] [0] [1] [2] [3] [4] [5]
    Ist dein Charakter besonders empfindlich oder besonders widerstandsfähig gegenüber physischen oder magischen Schaden?
  • Andere [-5] [-4] [-3] [-2] [-1] [0] [1] [2] [3] [4] [5]
    Andere Faktoren. Bitte beschreibt diese Näher!





  • Beispiel CB:
    Person: 
    • Name: Vespilan ‘Ves’ Alvirath
    • Alter: 38
    • Geschlecht: Männlich
    • Rasse: Mensch
    • Arbeit: Meisterschmied
    • Charakter: -
    • Aussehen: -
    • Glauben: Kein
    • Waffe: Helebarde, Revolver
    • Geschichte: -


    Fähigkeiten:
    Spezifisch Schematisch FP
    Waffen Helebarde Nahkampfwaffe [Rang 4] +4
    Revolver Fernkampfwaffe [Rang 2] +3
    Magie Heilung, Lichtangriffe Magie [Rang 4] +8
    Begabung Meisterschmied Beruf [Rang 5] +5
    Feuerempfindlichkeit Resistenz [Rang -1] -1
    Wasserempfindlichkeit Resistenz [Rang -1] -1
    Naturempfindlichkeit Resistenz [Rang -1] -1
    Luftempfindlichkeit Resistenz [Rang -1] -1
    Lichtresistenz Resistenz [Rang 5] +5
    Rüstung Resistenz [Rang 4] +4
    Unbeweglichkeit Andere [Rang -2] -2
    Dunkelanfälligkeit Resistenz [Rang -4] -4
    Summe: 20 FP

    (Der Charakterbogen von Vespilan ist besonders umfangreich. Andere Charakterbögen können durchaus deutlich kürzer sein!)
                                                                    
    Ness_Mole

    [Meister]

    Ness_Mole

    Posts: 40
    Likes erhalten: 11

    am 15.05.2018 um 18:39

    Keine Likes

    Kann das nicht simpler gehen? OK ich habe es verstanden wie alles funktionieren soll, aber das ist viel Text und ich bin nicht der schnellste im Lesen. Das ganze klingt wie es mehr Plugins bräuchte und ich weiss nicht ob man das jetzt wirklich brauch. Überzeuge mich, wenn du anderer Meinung bist.


    Ness aus dem Hause Mole
    Arrode

    [Veteran]

    Arrode

    Posts: 328
    Likes erhalten: 117

    am 15.05.2018 um 18:54

    Keine Likes

    Es ist halt schwer ein System zu machen, was alles abdeckt. Und schneller geht als dass der RP Master immer über jeden Charakterbogen einzeln schauen muss und Urteilen muss nach Laune. Natürlich muss man trotzdem drüber schauen, aber Zahlen machen das einfacher. 
                                                                    
    MrFabou

    [Support]

    MrFabou

    Posts: 103
    Likes erhalten: 60

    am 15.05.2018 um 18:55

    Velorum gefällt das

    Ness, das ist erstmal eine Idee und nicht Offiziell.
    Am Sonntag um 20 Uhr ist die zweite RP Konfi. In dieser Konfi klären wir alles und kümmern uns um die Ideen der Spieler. 
    Ich sag es lieber bevor du dir jetzt die Mühe machst und eine zweite CB schreibst.
    Diese Signatur wurde nicht entfernt, weil sie den Vorgaben entsprach!
    Rhijannon

    [Freiherr]

    Rhijannon

    Posts: 154
    Likes erhalten: 72

    am 15.05.2018 um 21:51

    Keine Likes

    Ist es wirklich das, was ihr wollt? Das ist weit entfernt von dem RP, wie ich es mag. Ich will mit Leuten kommunizieren, nicht irgendwelchen Berufen oder Ausbildungen zu Waffen nachgehen. Natürlich kann das auch ein Teil sein, aber die Tafel gefällt mir gar nicht...
    Arrode

    [Veteran]

    Arrode

    Posts: 328
    Likes erhalten: 117

    am 15.05.2018 um 22:14

    Keine Likes

    Ich will ja auch keinen Ausbildungen nachgehen. Ich bin kein großer RPler, falls es noch nicht aufgefallen ist. Ich hab nur versucht ein System zu erarbeiten, was es erlaubt eine Richtlinie für faire Charaktere zu haben, da hier ja auch schon oft das Problem des overpowert-seins aufgekommen ist. Gleichzeitig wollte ich das System so spannen, dass man, wie du siehst, von Anfang an schon ein Meister eines Faches sein kann. Mehrerer Fächer sogar. 

    Was meinst du mit der Tafel? Meinst du die Tabelle? Die ist so groß geworden, wie gesagt, weil es bei Vespilan halt viele kleine Dinge gibt. Zu Faktoren, die den Charakter nicht betreffen, macht man einfach keine Aussage und dann sind die Tabellen auch kleiner. 

    Wie würdet ihr denn das System verbessern? 
                                                                    
    Rhijannon

    [Freiherr]

    Rhijannon

    Posts: 154
    Likes erhalten: 72

    am 16.05.2018 um 00:46

    Keine Likes

    Ja, ich meinte Tabelle.

    Ich spreche jetzt nur für mich - ich weiß nicht, ob ich überhaupt so ein System will oder brauche, wo jeder Waffenskill einen Wert, eine  Zahl hat. Das ist nicht viel anderes als jetzt das Klassensystem auch. Ich übe, nutze, skill mich hoch. Wie werde ich das im RP anwenden? Wann brauche ich das?

    Ich habe bisher im Wesentlichen drei Arten von RP gemacht.
      - Post-by-Post in einem Forum. Da gab es sowas gar nicht. Da musste ein Mod drauf schauen, dass die Anfangs CD ausgewogen war, dann hat man drauf losgeschrieben - und sollte sich natürlich die Schwächen seines Charakters nicht vergessen, sondern ausspielen. Da gab es aber in meinen Gruppren nie Probleme, weil es da nicht darum ging, wer stärker ist, sondern dass man ein gemeinsames Problem gemeistert hat.
     - RP in WoW auf einen RP Server. Da waren deine spieltechnischen Skills völlig uninteressant, da konnten kleine und große Chars miteinander interagieren. Sollte es zu einem Kampf kommen, dann wurde  ausemotet, was gewürfelt wurde, mehr oder weniger, nach den RPRegel (handle nicht für den anderen Char). Wer besonders stark war, bekam vllt einen Bonus.
     - RP in MC mit dem ORE-System (One-Roll-Engine). Da gibt es einen Katalog an Eigenschaften, du bekommst eine gewisse Anzahl an Punkten, die kannst du verteilen wie du willst. So etwas wie in den D&D Spielen, wo es auch ganze Listen gibt. In Entscheidungssituationen wird gewürfelt.

    Wie ich schon oben sagte, im RP bin ich nicht in einer Wettbewerbsituation. Da könnte man doch auch einen tattrigen , halbblinden alten Greis spielen, der sich nicht wehren kann, der keine Ahnung von Schwertkampf hat,  noch von Magie. Die Beschränkung der Fähigkeiten der Chars dient doch nur dazu, dassman später jemand sagen kann, er soll jetzt bitteschön mal nicht Gott spielen.

    Wenn man eine Ausbalancierung des Charakters will, heißt das natürlich auch, dass es keine Helden geben kann, da jeder eine ebensogroße Schwäche haben muss. Das ist oft schade, aber wahrscheinlich nötig, da jeder einen goßartigen Char haben will, zumindest am Anfang. Mein erster war auch cool ;) Nur, werden die Schwächen dann auch ausgespielt?

    Ich konnte ja leider nicht zu den RP-TS Sitzungen kommen oder habe davon nicht gewußt (obwohl ich doch ständig ins Forum schaue), aber grundsätzlich müsste wirklich mal ausdiskutiert werden, was die Community will und das dann klar dargelegt/niedergeschrieben werden.


    Ein Like für deine Arbeit oben, auch wenn ich nicht überzeugt bin.
    Arrode

    [Veteran]

    Arrode

    Posts: 328
    Likes erhalten: 117

    am 16.05.2018 um 10:34

    Keine Likes

    Das ist schwer. Einerseits brauchen wir ein System für Fähigkeiten (das System für Person ist ja identisch mit dem aktuellen System) andererseits sagst du hier, du willst garkein System... 

    Ich hab den Startpost angepasst. Ich hoffe das vereinfacht das System! 
    • Es wird nicht länger zwischen verschiedenen Magiesorten unterschieden. Dadurch fällt auch der Punkt "Kombinatorik" komplett weg
    • Der Punkt "Magie" ist kein eigener Unterpunkt mehr sondern steht mit den anderen Kampffähigkeiten.
    • Begabungen sind nicht länger Elementen zugewiesen und wurden in "Dispositionen" umbenannt.
    • Elementare Resistenzen werden nun auch durch den Faktor "Resistenz" beschrieben
                                                                    
    Rhijannon

    [Freiherr]

    Rhijannon

    Posts: 154
    Likes erhalten: 72

    am 16.05.2018 um 10:54

    Keine Likes

    Welchen Würfel würdest du denn nehmen?
    Arrode

    [Veteran]

    Arrode

    Posts: 328
    Likes erhalten: 117

    am 16.05.2018 um 10:56

    Keine Likes

    Ich glaube der 20-seitige ist der Klassiker, oder? Auf den baut das alles. 
                                                                    
    Rhijannon

    [Freiherr]

    Rhijannon

    Posts: 154
    Likes erhalten: 72

    am 16.05.2018 um 15:14

    Keine Likes

    Ich kenne den 10-seitigen, mit ED (Expert-Dice) und MD (Master-Dice), was wir in WoW genommen haben, weiß ich nicht mehr.